Seitenkopf1
Seitenkopf2
item4a
item4a1
DER EROTISCHE COMIC
item6b1a1a1
item6b1a1a1a
Weitere Informationen und Privates  rund
item6b1a1a
eroticcomic Künstler: [Al Azif]
item6b1a1a1a1
item5
item6b
item6c
item6b1
item6b1a
item6b1a1
item2a

[Eintrag_18. August 2016]
Updates und Ergänzungen; u.a.Reviews
Hugdebert, Colber, Mancini

 

[Eintrag_2. Juli 2016]
Rezension:
Das deutschsprachige
Comicheft Geschichten aus der Erotikwelt
Band 1: Fifis Bordellabenteuer
ist ein gutgemachter Werbecomic für den ladies.de-Brand.

 

[Eintrag_2. Juli 2016]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
Renya Sabashi, der es mit seinen gefälligen Manga-Bänden bereits zu einigen Übersetzungen im Westen geschafft hat.

 

[Eintrag_22. Juni 2016]
Rezension:
Das deutschsprachige Comicheft
COCKTALES aus dem Hause Plem Plem Productions

 

[Eintrag_21. Mai 2016]
Update:
Der Beitrag zu
Belore wurde aktualisiert.

 

[Eintrag_18. Mai 2016]
Neuvorstellung:
Der Autor und Verleger
Renzo Barbieri war für etliche Jahrzehnte wohl der Motor für die italienischen Erwachsenen-Comics: den Fumetti.

 

[Eintrag_27. April 2016]
Neuvorstellung:
Der deutsche Zeichner
Otomo-san, der seit 2004 die Ecchi/Hentai-Manga Szene in Deutschland bereichert.

 

[Eintrag_27. April 2016]
update:
Neues Porträtfoto bei
Alex Varenne, textliche Ergänzung bei Serpieri, Coax, ...

 

P.S.: update auf eine höhere Programmversion. Wenn (Bild)Fehler auftreten, wäre es nett, wenn man mir kurz ´ne Mail schreibt.
Vielen Dank.

 

[Eintrag_20. Februar 2016]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
JUNNY mit seiner beeindruckenden Artwork!

 

update:
Die Beiträge von Yamatogawa und Juan Emilio wurden textlich ergänzt.

 

[Eintrag_2. Januar 2016]
update:
Kleinere Überarbeitungen

 

[Eintrag_4. Dezember 2015]
update:
Die Beiträge von Francis Leroi und Fildor wurden textlich überarbeitet.

 

[Eintrag_11. November 2015]
Neuvorstellung:
Der spanische Künstler
IKNA. Sein künstlerisches Repertoire ist breit aufgestellt; was sich auch in den zwei erotischen Alben Parfum de printemps und Chaleurs estivales widerspiegelt.

 

[Eintrag_31. Oktober 2015]
Neuvorstellung:
Der italienische Künstler
Alberto Del Mestre, der Hauptzeichner der Fumetti-Serie "La Schiava" war. Der Charakter Zeudia ist optisch angelehnt an die in den 1970er Jahren in Italien sehr bekannte Schauspielerin Zeudi Araya Cristaldi.

 

[Eintrag_24. Oktober 2015]
update:
Der Artikel über die italienische Künstlerin Giovanna Casotto wurde textlich überarbeitet und mit neuen Bildern ausgestattet.

Kleine Ergänzungen in diversen weiteren Artikeln.

 

[Eintrag_16. September 2015]
Neuvorstellung:
Der japanische Künstler
Ryuichi Hoshino, dessen Manga Yuuwaku no Toshiue Aparto offiziell ins Englische übersetzt und bei 801 Media unter dem Titel Hard Temptation veröffentlicht wurde.

 

[Eintrag_15. August 2015]
Wartungsarbeiten und kleine Ergänzungen

 

[Eintrag_24. Juni 2015]
Update:
Die Vorstellungen von
Secret Plot, Sex-Philes, Spunky Knight und Super Taboo wurden mit textlichen Ergänzungen und neuen Bildern überarbeitet.

 

[Eintrag_19. Juni 2015]
Neuvorstellung:
Die japanische Mangaka-Legende
Fuusen Club, der weit mehr als 20 Jahre im Business ist und eine stattliche Anzahl an Mangas veröffentlicht hat. Seine extremen Hardcore-Bildgeschichten haben es bis heute nicht (offiziell) in den Westen geschafft.

 

[Eintrag_1. Juni 2015]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
Kagero Senke, dessen Bücher "Sweet life, please!!" und "Petit Heaven" an Tabu-Themen kratzen, die eine westliche Veröffentlichung unmöglich machen.

 

[Eintrag_15. Mai 2015]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
USI dessen liebevolle Handlungen und sein wiedererkennbarer Zeichen-Stil in Japan viele Leser gefunden hat.

 

[Eintrag_2. Mai 2015]
Der Artikel Der erotische Comic - Beginn - Höhepunkte - Weiterentwicklung und Zukunft erschien 2011 im Comicgate-Magazin #6 „Erotik in Comics“. Hier nun die erweiterte und aktualisierte Version mit vielen Links und Infos.
Viel Spaß beim lesen!

 

[Eintrag_25. April 2015]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
Menou Kuroiwa. Seine Geschichten handeln meist von inzestuösen Beziehungen. Kuroiwa erzählt diese - in Mangas wie Milk Crown, Spilt Milk oder Immoral - überwiegend ruhig und zärtlich.

 

[Eintrag_10. April 2015]
Neuvorstellung:
Der kanadische Künstler
James Lemay, der über das Internet eine große Fangemeinde aufgebaut hat.

 

[Eintrag_4. April 2015]
Neuvorstellung:
Der mexikanische Künstler
Oscar Bazaldúa gestaltete in den 1990ern weit über 100 "Ghetto Librettos"-Titelbilder für die Verlage Toukán und Mango, mit ihren Serien wie Almas Perversas und Relatos de Presidio.

 

[Eintrag_1. April 2015]
Neuvorstellung:
Der italienische Künstler
Mario Cubbino, der einer der fleißigsten Fumetti-Zeichner seiner Zeit war und an Serien wie Wallestein il mostro, Karzan, Goldrake, Al Capone, sowie Sexy Favole mitwirkte.

 

[Eintrag_9. Februar 2015]
Neuvorstellung:
Der französische Künstler Luc Nisset-Raidon alias
Lucques, der mit seinem vielseitigen Stil-Repertoire in den 1970er bis Anfang der 1990er Jahre zahlreiche erotische Comics und Cartoons zeichnete.

 

[Eintrag_4. Januar 2015]
Überarbeitung:
Der Beitrag
von Topaz wurde geringfügig überarbeitet.

 

[Eintrag_18. Dezember 2014]
New:
The interview with Atilio Gambedotti is available in the
english language version!

 

[Eintrag_16. Dezember 2014]
Neu:
Im Zuge des
Crowd funding-Projekts von Atilio Gambedotti konnte der argentinische Künstler für ein Interview gewonnen werden.

 

[Eintrag_6. Dezember 2014]
Überarbeitung:
Der Beitrag über den Ausnahme-Manga
Maka-Maka wurde textlich überarbeitet.

 

[Eintrag_29. November 2014]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka
Koji Tabe, der mit seinen GALS-Manga und -Illustrationen in seiner Heimat für Furore sorgt. Die Farbtechnik von ihm ist exzellent und unverwechselbar.

 

[Eintrag_29. November 2014]
Überarbeitung:
Der Beitrag über Bernard Dufossé alias
Hanz Kovacq wurde textlich komplett überarbeitet und neue Bilder integriert!

 

[Eintrag_24. November 2014]
Neuvorstellung:
Der amerikanische Underground-Künstler
John Howard, der mit seinen Horny Biker Sluts Erfolge feierte.

 

[Eintrag_24. November 2014]

Update: Klaus Lelek hat eine neue Graphic Novel herausgebracht, die den Schriftsteller D.H. Lawrence und seine deutsche Frau Frieda von Richthofen behandelt - die gemeinsam Vorlage für Lawrence berühmten Roman "Lady Chatterley´s Lover" waren.

 

[Eintrag_26. Oktober 2014]
Wartungsarbeiten und kleinere Verbesserungen

 

[Eintrag_16. September 2014]
Neuvorstellung:
Der französische Künstler
Andre Amouriq aka Gast, der in 1980er/90er Jahren für Bédé Adult und Bédé X erotische Parodien - wie "Titi Fricoteur" oder "Corne d'Auroch" - zeichnete.
Sein liebenswertester Beitrag war 1992 "Le Petit Monde de Pétassine".

 

[Eintrag_2. September 2014]
Neuvorstellung:
Der brasilianische Künstler Rogério Nunes machte seine Comic-Ausbildung in Europa
und zeichnete für das holländische Rooie Oortjes (Rote Ohren) Label.

 

[Eintrag_19. August 2014]
Neuvorstellung:
Der Internet-Künstler Jaguar, der sich mit seiner außergewöhnlichen Arbeit schnell einen guten Ruf im Netz erarbeitet hat.

 

[Eintrag_5. August 2014]
Neuvorstellung:
Der amerikanische Underground-Künstler Larry Welz schuf mit Cherry Poptart eine freizügige Antwort auf die biederen und selbsternannten Sittenwächter Amerikas.

 

[Eintrag_28. Juli 2014]
Neuvorstellung:
Der belgische Künstler Pierre Seron, der mit seiner Serie Les petits Hommes aka die Minimenschen berühmt wurde und diese selbst "versexte" als Mini-Serie Les petites femmes aka Die Minimädchen.

 

[Eintrag_21. Juli 2014]
Neuvorstellung:
Der kanadische Zeichner Barry Blair, der mit dem Verlag AIRCEL seine Comic-Träume verwirklichte. Schöpfer der Serien: "Leather & Lace", "Sapphire", "Vampyre´s Kiss" und "Climaxxx".

 

[Eintrag_18. Juli 2014]
Neuvorstellung:
Der französische Künstler JAAP de Boer, der unter anderem mit seinen Parodien Nathalie, Magali, Stéphanie sowie einer Hommage auf Betty Page bekannt wurde. Doch da ist noch eine Menge mehr...

 

[Eintrag_8. Juli 2014]
Neuvorstellung:
Der japanische Altmeister Jouji Manabe - ein alter Hase im Manga-Geschäft - ist mit seiner ecchi-Serie Catch X Mama weiterhin äußerst erfolgreich - auch in den USA.

 

[Eintrag_2. Juli 2014]
Neuvorstellung:
Der belgische Künstler Charles Jarry, der in den 1990er/2000er Jahren unter dem Pseudonym Vinicius arbeitete.

 

[Eintrag_16. Juni 2014]
Neuvorstellung:
Der amerikanische Illustrator, Comiczeichner und Fetischkünstler
Gene (Eugene) Bilbrew gehörte neben Eric Stanton und John Willie zu den großen Drei, die das Fetisch- und Bondage-Genre - vor allem in den 1950/60er Jahren - nachhaltig geprägt haben.

 

[Eintrag_5. Juni 2014]
Neuvorstellungen (endlich!):
Nach einer ungewollt etwas längeren Pause neue Künstlervorstellungen: Der italienische Illustrator Alessandro Scacchia, der mit seiner Figur Mona in etlichen Publikationen zu sehen war - sowie der japanische Mangaka Ryuta Amazume, der auch im Westen mit seinen Serien wie Nana & Kaoru Erfolge feiert.

 

[Eintrag_15, März 2014]
Kleinere Wartungsarbeiten und updates

 

[Eintrag_1. Februar 2014]
Neuvorstellung:
Der brasilianische Künstler Al Rio, der mit seinen wunderschönen Illustrationen bei den Großverlagen in den USA sehr begehrt war, viel Zuspruch von den Fans bekam, jedoch tragisch sein Leben selbst beendete.

 

[Eintrag_24. Dezember 2013]
Neuvorstellung:
Der argentinische Künstler Marc Borstel verbrachte seine "erotischen Comic Jahre" in der düsteren Ecke der BDSM- und Torture-Comic des Anbieters DoFantasy.

 

[Eintrag_25. November 2013]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka Hanaharu Naruko. Sein Hentai-Band "Shōjo Materiaru" (Shōjo Material) sorgte für lange Warteschlangen vor den Geschäften und war 2008 der umsatzstärkste h-Manga-Titel.

 

[Eintrag_3. November 2013]
Umstellung der Seite auf HTML5. Etwaige Fehler bitte ich zu entschuldigen - und eventuell zu berichten.

 

[Eintrag_24. Oktober 2013]
Neuvorstellung:
Der spanische Künstler Martin Pardo alias Lanegra.

 

Update (Text und Bilder!) der Vorstellung von: Tuna Empire

 

[Eintrag_30. September 2013]
Neuvorstellung:
Der japanische Mangaka Kenji Kishizuka, dessen Band "Sex Festival" in diesem Jahr in einer französischen Sprachfassung bei Taifu Comics erschien.

 

Update der Vorstellung von: Seishin Izayoi, Topaz. Toshiki Yui.

 

[Eintrag_12. September 2013]
Neuvorstellung:
Der spanische "Self-Made"-Comiczeichner Norberto Fernández hat schon für so bekannte Blätter wie dem El Vibora und dem Eros Comix Magazin gearbeitet.

 

[Eintrag_4. September 2013]
Neuvorstellung:
Der japanische Zeichner Yamatogawa ist auch im Westen mit seinen Mangabänden äußerst erfolgreich. Sein hervorragender Zeichenstil und die liebevollen Geschichten kommen bei den gaijins gut an.

 

[Eintrag_1. August 2013]
Neuvorstellung:
Der japanische Zeichner Kaoru Hazuki ist dadurch interessant, weil er zum einen einen recht klassischen Zeichenstil hat und zum anderen seine Manga-Serien etliche Variationen an Thematik und Erzählstil aufweisen.

 

[Eintrag_21. Juli 2013/23. Juli 2013]
Neuvorstellung:
Ulderico Fioretti, ein italienischer Zeichner der mit der rassigen und archaischen ZUNA einen interessanten und ausbaufähigen Charakter erschaffen hat.

 

[Eintrag_18. Juli 2013/20. Juli 2013]
Neuvorstellung:
Der italienische Zeichner Alessandro Mazzetti aka Ganassa der mit seinen Elves Dreams dem Leser gehörig einheizt. Doch auch seine Illustrationen auf DeviantArt u.a. sind nicht zu verachten. Im Gegenteil!

 

[Eintrag_15. Juli 2013]
Vor genau 80 Jahren wurde in Mailand der "capo di tutti" - ein Pionier und Visionär der erotischen Comickunst - geboren: Guido Crepax. Er hob erotische Comics auf ein intellektuelles Niveau, das heutzutage kaum noch zu finden ist. Auf meinen Seiten soll an diesen bedeutsamen Künstler gedacht werden. ...und die ausführliche Bibliografie sucht seines Gleichen.

 

 

[Eintrag_12. Juli 2013]
Überarbeitung der Texte in den Vorstellungen von: Olaf Boccère, Philippe Cavell, Antoni Payà, Eric Stanton.

 

[Eintrag_10. Juli 2013]
Neuvorstellung:
Der französische Zeichner Jean-Pierre Gibrat, der den Lesern von erotischen Comics vor allem durch seine Adaption Pinocchia bekannt sein dürfte.

 

[Eintrag_16/17. Juni 2013]
Neuvorstellung:
Der italienische Künstler Adriano De Vincentiis, der in Fachkreisen bereits als Nachfolger von Milo Manara gehandelt wird und schon heute einer der interessantesten "Newcomer" aus Italien ist.

 

[Eintrag_28. Mai 2013]
Neuvorstellung:
Der spanische Künstler Alvaro Muñoz, der ein "Dauerbucher" im
spanischen Kiss Comix Magazin war und unter dem Pseudonym CoaX seine "aktuellen" Comix digital im Web anbietet.

 

[Eintrag_26. Mai 2013]
Neuvorstellung:
Der brasilianische Künstler Mozart Couto der unter seinem Alias Tadeus Liszt Ende der 1980er Jahre einige erotische Kurzgeschichten produzierte.

 

[Eintrag_20. Mai 2013]
Überarbeitung (Text und Bilder) der Vorstellung von Salomon Grundig

 

[Eintrag_18. Mai 2013]
Neuvorstellung:
Der Künstler Reinaldo Quintero Arturo Torrealba - besserbekannt unter dem Kürzel
REIQ, der sich mit Fleiß und Talent in die Herzen von Millionen Hentai-Fans gezeichnet hat.

 

Überarbeitung (Bilder) der Vorstellung von Jordi Bernet

 

[Eintrag_8. Mai 2013]
Neuvorstellung:
Der türkische Zeichner Gürcan Gürsel, der für die niederländischen Serien von "Rooie Oortjes" (Rote Ohren) etliche Herrenwitz-Cartoons zeichnete und heute eher "Sportliches" zeigt.

 

[Eintrag_7. Mai 2013]
Neuvorstellung:
Der Zeichner Agustin Alessio alias Al Azif, der im spanischen Kiss Comix Magazin etliche Jahre veröffentlichte.

 

[Eintrag_19. April 2013]
Neuvorstellung:
Der spanische Künstler Bernardo Muñoz, dessen Sammelband Morbo 2012 auf den Markt kam.

 

Überarbeitung der Vorstellung des spanischen Künstlers E. Hartmann!

 

[Eintrag_23. März 2013]
Neuvorstellung:
Der italienische Zeichner Franco Benedetti, der aus der Studio-Schmiede von Dino Leonetti kommt.

 

[Eintrag_14. März 2013]
Text- und Link-Ergänzungen

 

[Eintrag_1. März 2013]
Neuvorstellung:
Der spanische Comickünstler und -produzent Paco Diaz. Zeichner der Serien Lulu Girls für das Kiss Comix Magazin und Lara Jones, welche im Magazin Bédé Adult und Eros Comix erschien.

 

[Eintrag_31. Januar 2013]
Textergänzungen bei den Vorstellungen von
Mancini und W.G. Colber. Siehe auch den neuen Link zu seiner persönlichen Webseite.

 

[Eintrag_25. Januar 2013]
Überarbeitung der Vorstellung Stramaglia Morale mit neuen Bildern und Textergänzungen.

 

[Eintrag_20. Januar 2013]
Neuvorstellung:
Das Kickstarter Indy-Comic-Projekt Smut Peddler!

Neuvorstellung:
D
er unglaubliche japanische Künstler Seishin Izayoi, der es bis heute zu keiner offiziellen englischen Veröffentlichung brachte. Unglaublich! - so auch seine Zeichenkunst!

 

[Eintrag_10. Januar 2013]
Überarbeitung der Vorstellung von Jacques Géron.

 

[Eintrag_21. Dezember 2012]
Was französische oder amerikanische Verlage können, das versuchte auch ein deutscher Verlag: erotische Kurzgeschichten von Comic-Zeichnern, die in diesem Genre normalerweise nicht heimisch sind. Heraus kam Bettgeschichten.Hier meine Rezension.

Weitere Bildbeispiele und Textergänzungen im
Leone Frollo Beitrag.

 

[Eintrag_6. Dezember 2012]
In den Jahren 1991 bis 2011 erschien bei La Cúlupa das wohl bekannteste Erotik-Comic-Magazin: Kiss Comix. Neben einer kleinen Übersicht über das Magazin und seinen Niedergang, gibt es eine umfassende Bibliografie, die so im Internet nicht zu finden ist.

 

 

 

(ältere Einträge gelöscht)

SeiteausKiss2 Illu1 aa  Über diese Seite item11 item6a1a1a3 item6b1a1b1 DER EROTISCHE COMIC Facebooklogo item6afacebook item6b1a1a1 Facebooklogo1 item6afacebook1 item6b1a1a1a item10 youtubeLogoklein item6afacebook1a item6b1a1a1a1  Link-Tipps!  Impressum a powered by gaijinjoe.de  Disclaimer  made with a Mac