eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Sex Philes von Benkyo Tamaoki (玉置勉強)

 

Benkyo Tamaoki - geboren am 6. April 1973 in Shinjuku, Tokio - ist einer der bekannteren Erotik-Manga-Künstler in Japan. Dort wird er als "Crazy Genius" - also als "verrücktes Genie" - bezeichnet und gilt als Meister des Hentai-Comics.
Seine auch im Westen erfolgreiche Serie Sex-Philes kann dies nur bestätigen.


Sein richtiger Name ist Toshihiko (Vorname) Sumi (Nachname). Er firmiert auch unter den Pseudonymen Pornostar und Toshihiko Sumi.

 

Tamaoki arbeitete in der Serie Sex-Philes optisch eher minimalistisch - mit spärlichen Umgebungsdetails - und legte mehr Wert auf seine Charaktere und die Geschichten, die sie erzählen.
Seine Erzählungen handeln von alltäglichen Situationen, angereichert und ausgeschmückt mit eher fantastischen oder psychologischen Elementen.

 

So geht es unter anderem in einer Geschichte um einen Wissenschaftler, der sich zwei "Sexkätzchen" erschaffen hat, doch dafür von seinen "Geldgebern" "abgeholt" wird, die diese Verschwendung firmeneigener Ressourcen nicht schätzen. Aber seine Geschöpfe wollen nicht, das Ihr Herr verschleppt wird und so spitzt sich die Situation am Ende dramatisch zu.
Andere Kurzgeschichten handeln wiederum von jungen Paaren, die neue sexuelle Spielarten ausprobieren.

Tamaoki berichtet in einer weiteren Geschichte über eine Kunst-Studentin, die sich im Abgabestress befindet und ausgerechnet jetzt von Ihrem Studienkollegen gestört wird. Am Ende des "Quickies" haben die Beiden mehr Probleme als sie zunächst erahnen - und damit ist nicht die im "Eifer des Gefechts" ruinierte Arbeit der jungen Studentin gemeint.

 

In allen Geschichten spürt man trotz der üblichen japanischen S&M- bzw. Meister- und Sklaven-Spielchen, bei Tamaoki eine gewisse inhaltliche Wärme. Dieses Gefühl wird durch seinen ungewöhnlichen Zeichenstil noch verstärkt, den man wohl als urtypisch japanisch bezeichnen kann; ohne abzuerkennen, das Tamaoki einen durchaus eigenen und wiedererkennbaren Zeichenstil gefunden hat. Seine Illustrationen sind oftmals verspielt, lieblich, feminin aber auch hart und düster; garniert mit Bondage oder SM-Fetisch-Elementen, wie Piercings oder Fesseln.

 

Sein bekanntester Manga ist wohl Blood: the last Vampire.

 

Veröffentlichungen (Auswahl)(1):

- Eroi Hon (1995)

- Porno Hatake de Tsukamaete (1996)

- Hanaji Buu (1996)

- Nikujuu (1997)

- Choco-Mint (1997)

- The Barber (1997)

- Koibito Play (1998)

- Sex Philes (1998)

- Melodramatic (1998) als Benkyo Tamaoki

- Sex 2000 (2000)

- Secret Comics Japan (2000)

- Blood the Last Vampire 2000 (2001)

- Yosete atsumete (2001)

- Hard Acme (2003)

- Toukyou Akazukin (2004)

- Yotogi Banashi (2004)

- Tonari no Oneesan (2005)

- Necromanesque (2006)

- Kanojo no Hitorigurashi (2009)

- Chariko Chinpui (2011)

- Tic Tac (2013)

- Oyaji no Aijin to Kurasu Ore (2013)

- Nekomachi Shuujuu (2014)

 

Quellen:

(1) mangaupdates.com

All Illustration © byTamaoki

eroticcomic.info Home item2comichome