eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4a item6b1a1a2

Quinn

 

Shadow & Light (Schatten und Licht)

Einer der bemerkenswertesten Comic-Veröffentlichungen für Erwachsene ist die Alben-Reihe "Shadow & Light" von Quinn
(Es existiert bereits eine deutsche Veröffentlichung).

 

Quinn ist ein ausgezeichneter Maler und begabter Autor. Seine lebendigen und sehr fotorealistischen Zeichnungen in Wasserfarbe und Bleistift lassen jeden Betrachter mit offenen Augen staunen. Dabei wird das Thema Licht und Schatten durch all seine Zeichnungen getragen - und im übertragenen Sinn eine Allegorie für den Inhalt seiner Geschichten.

 

Seine erotischen Bildbände sind ein wilder und zügelloser Trip durch die erotischen Träume von Frauen und Männern gleichermaßen.

 

Ob ein Mann fantasiert der Sklave einer Frau sein zu dürfen. Ein Weiterer seine Freundin beobachten will, wie sie ihre "speziellen Fähigkeiten" bei anderen Sexualpartnern ausübt. Oder sei es nur der Wunsch einer Frau sich zu unterwerfen und ihren eigenen Wünschen und Sehnsüchten freien Lauf zu lassen, ohne die Beschränkungen und Vorurteile der Gesellschaft.
Oft müssen diese Wünsche im Verborgenen - als Fantasie im "Schatten" bleiben, leuchten jedoch umso stärker, wenn sie - ans "Licht" kommend - ungeniert und tabulos ausgelebt werden können.

 

Es gibt einige gute erotische Bildbände. Quinns Reihe gehört zu den Besten! Sie sind unglaublich deutlich in ihrer Aussage und Darstellung; gerade deshalb aber einfach wunderbar.

 

Band 3 handelt zum Beispiel von einer reifen Frau, die sich "in die Hände" eines jungen Mannes und seinen Freunden begibt. Weiter liest man die Erzählung einer jungen Frau, die einen älteren Mann für ihre Wünsche dominiert. Die letzte Geschichte in diesem Werk ist ein weiterer Teil der Erzählung "Die Vereinbarung" und handelt von einer jungen Frau, die ihrem "Meister" und seinen Freunden "dienlich" sein muss.

 

Obwohl einige Erzählungen vermeindlich typische Männer-Fantasien sind - in ihrer Art vielleicht auch abstoßend - bedient Quinn keine typischen Klischees. Wenn er zum Beispiel über Sklaven und Meister erzählt, so zeigt er keine Lederkluft, Peitschen und Bondage. Bei Quinn spielt sich alles... - ja, "als Spiel zwischen zwei (und mehreren) Partnern ab". Ohne Schmerz und Fetish-Klimbim. Das macht seine Geschichten so natürlich, ehrlich und unglaublich lebendig.

 

Sein vierter Band entführt uns - wie die Schriftstellerin Nancy Friday mit ihren Büchern - in die Welt der weiblichen Fantasien. Quinn hat diesbezüglich weibliche Bekannte nach ihren erotischen Fantasien befragt. Was dabei herausgekommen ist, ist einfach als atemberaubend und hocherotisch zu bezeichnen!
Eine reife Frau (und Freundin des Autors) berichtet aus ihrer Collegezeit von seltsamen College-Partys und einem geheimnisvollen "Loch" in der Wand (Gloryhole). In der Geschichte geht es um die Fantasie oralen Sex mit einem anonymen Mann zu haben. Nur sein bestes Stück, steht der weiblichen Befriedigung zur Verfügung.

Gemeinsam mit einer Freundin geht die Erzählerin einen Schritt weiter und bezieht ohne Wissen des Ehemanns diesen in ihre neue erotische Spielerei des anonymen Sexes mit ein.

 

Band 5 (herausgekommen im April 2004) zeigt sich geringfügig anders; erfüllt nicht die Erwartungen und zeigt nicht die Klasse der vorigen vier Alben. Zum Einen sind die Zeichnungen skizzenhafter als üblich und man bekommt fast einen Schreck ob des Stil-Wandels. Doch schon eine Kurzgeschichte weiter findet Quinn zur alten Stärke zurück. In Band 5 setzt er die Fantasien von "The Beach" und "The Neighbor" fort. In letzterer Geschichte kommt Quinn etwas ins "Schwafeln" und zieht die Geschichte unnötig in die Länge. Längere Fantasien sind wohl nicht seine Stärke und er sollte sich wieder auf die erstklassig erzählten Kurzgeschichten vergangener Veröffentlichungen besinnen. Trotzdem ein starkes Album!

Band 6 ist angekündigt!

This translation is unedited!

 

Quinn

 

Shadow & Light (german: Schatten und Licht)

One of the most notable adult comic books is Quinn's Shadow & Light album series

(A German publication already exists).

 

Quinn is an excellent painter and a talented writer. His vivid and very photo-realistic drawings in watercolor and pencil amaze every viewer with open eyes. The theme of light and shadow is carried by all his drawings - and in a figurative sense an allegory of the content of his stories.

 

His erotic illustrated books are a wild and unbridled trip through the erotic dreams of women and men alike.

 

Whether a man fantasizes about being the slave of a woman. Another one wants to watch his girlfriend practising her "special skills" with other sexual partners. Or is it just a woman's desire to submit and let her own desires and desires run free, without the limitations and prejudices of society.

Often these desires must remain hidden - as a fantasy in the "shadow", but shine all the more strongly when - coming to the "light" - they can be lived out without embarrassment and taboos.

 

There are some good erotic picture books. Quinn's series is one of the best! They are incredibly clear in their message and presentation; but just because of that they are simply wonderful.

 

Volume 3, for example, deals with a mature woman who goes "into the hands" of a young man and his friends. The story of a young woman dominating an elderly man for her desires is also told. The last story in this work is another part of the story "The Agreement" and is about a young woman who must serve her "master" and his friends.

 

Although some stories are supposedly typical of men's fantasies, Quinn doesn't use typical clichés - and perhaps repulsive in nature. For example, when he tells about slaves and masters, he does not show a leather cleft, whips and bondage. At Quinn, it's all... - yes,"as a game between two (and more) partners. Without pain and fetish-climbing. That's what makes his stories so natural, honest and incredibly lively.

 

His fourth volume - like the writer Nancy Friday with her books - takes us into the world of female fantasies. Quinn asked female acquaintances about their erotic fantasies. What has come out of it is simply breathtaking and highly erotic!

A mature woman (and author's girlfriend) reports from her college years about strange college parties and a mysterious "hole" in the wall (gloryhole). The story is about the fantasy of having oral sex with an anonymous man. Only his best piece is available for the female satisfaction.

Together with a girlfriend, the narrator goes one step further and, without the husband's knowledge, includes him in her new erotic playfulness of anonymous sex.

 

Volume 5 (output in April 2004) shows slightly different; does not meet expectations and does not show the class of the previous four albums. On the one hand, the drawings are more sketchy than usual and you almost get a shock at the change in style. But a short story further on, Quinn returns to its old strength. In volume 5 he continues the fantasies of "The Beach" and "The Neighbor". In the latter story, Quinn gets into a bit of a waffle and unnecessarily drags the story into length. Longer fantasies are probably not his strong point and he should return to the excellently told short stories of past publications. Nevertheless a strong album!

 

Volume 6 is announced!

Now with english translation! eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome