eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Seishin Izayoi (*) 十六夜清心

auch Aoki Kunio und Dennou Yamasakigumi (Circle).

Der japanische Mangaka wurde am 10. November in Shinjuku, Tokyo geboren. Auch er entstammt der in Japan äußerst aktiven "Fan-Art"-Gemeinschaft - der Douijinshi-Szene - und firmiert diese Arbeiten meist unter seinem Circle-Namen Dennou Yamasakigumi.

Seine vorwiegend bei den äußerst populären Comiket Veranstaltungen vorgestellten Arbeiten bestehen in erster Linie aus Skizzen und Vorzeichnungen von Kurzgeschichten, die als Vorlagen für spätere "professionelle" Veröffentlichungen in Mangas oder Sammelbänden dienen.

Die hervorstechendsten Veröffentlichungen sind die Mangabände Boshi W (Double) Soukan und M Onna Senka. Für die Geschichten in beiden Alben war Autor Masato Yamasaki verantwortlich. Mittlerweile wurden beide Mangas von Verleger Angel (Angel Shuppan) in mehreren Zweitauflagen nachgedruckt.

Izayoi entwickelte einen sehr klaren - fast westlich anmutenden - Zeichenstil. Überfrachtete Bilder mit wirren Speedlines oder detailreichen Hintergründen sucht man eher vergebens. Sein Stil ist geprägt durch eine deutliche Bildsprache sowie einer großzügig angelegten Seitenaufteilung. Oftmals arrangiert er einzelne Charaktere oder Szenen in einer Art Collage - ohne Bildbegrenzungen.

Sein künstlerisches Können ist ohne Makel und die immer wieder in seine Arbeiten eingestreuten großflächigen Pin-ups bestechen in ihrer Ausführung - besonders wenn er die Illustrationen in Farbe ausarbeitet. Vergleichbares findet man in der heutigen Manga-Szene selten!

So exzellent wie die Zeichnungen sind, so "einfach" fallen die Geschichten selbst aus. Inhaltlich wird so manches Klischee bedient und oftmals in recht plumpe und einfallsarme Erzählungen gepresst.

Izayoi gelingt in den expliziten Szenen seiner Mangas eine gesunde Mischung aus Hard- und Softcore. Die Inszenierungen sind deutlich und je nach Veröffentlichungsform wird mal mehr mal weniger abgedeckt - heißt: die Geschlechtsteile mit weißen oder schwarzen Balken versehen. Gezeigt werden meist "normale" sexuelle Handlungen, mit vereinzelten Bondage-, BDSM- oder Inzest-Themen. Die Geschichten bleiben aber meist gewaltfrei.

Auftakt im wohl besten Sammelband von Izayoi Boshi W Soukan bzw. "Boshi Double Soukan" bildet ein aufwendiger Farbbogen mit der Geschichte um Hiro-Kun, seiner Stiefmutter Kyouka und seiner Stiefschwester Yuri. Zu diesen mehrteiligen Episoden, die quasi den roten Faden des Bandes bilden, mischen sich weitere Segmente mit anderen Charakteren, wie zum Beispiel der Nachrichtenfrau Christina oder den Modells Aneki und Leah.
Abgerundet wird der außergewöhnliche Band mit farbigen Pin-Up-Bildern, die die wohlproportionierten Charaktere vorstellen.

In manchen Werken wie Chigibo no Hanabira oder Boshi W Soukan wurden die vorgestellten weiblichen Protagonisten realen japanischen Models - in Japan Idols genannt - nachempfunden.

Star im Sammelband M Onna Senka ist die schwarzhaarige, elegante und wohlproportionierte Vollblutfrau Chikako Zaizen. Zu ihr gesellen sich in den nachfolgenden Kurzgeschichten das rothaarige Modell Yamaguchi Yu, das Grid-Girl Osawa Akane, die Krankenschwester Inoue Waka, das junge Idol Satou Ai, die Tänzerin Shino Ayaka, die Nachrichtensprecherin Matsushima Miori, die Sekretärin Ogura Yuko, die anmutige Hausfrau Fujii Otona, die blonde ausländische Sexbombe Illeana Chickowski, sowie die Bondage-Geisha Okouchi Yukino.

In seinen Veröffentlichungen werden die einzelnen Geschichten immer wieder von großflächigen Pin-Ups der gezeigten Charaktere unterbrochen. Ähnlich vergleichbares findet sich zum Beispiel in den Alben "Yui Shop" von Toshiki Yui. Oder man denke an die "G-list" Alben von Hiroki Yagami, sowie an die Arbeiten von Tohru Nishimaki ("Blue Eyes"). Mit Nishimaki hat Izayoi zudem den Fetisch "Frauen mit großen Brüsten" gemein. Auch Izayois Hauptcharaktere sind hauptsächlich Frauen mittleren Alters, ausgestattet mit ansprechenden, üppigen wohlproportionierten Formen.

Izayois außergewöhnliche Illustrationen finden sich zudem auf einigen Titelbildern, wie den japanischen Magazinen Bazooka Deep und Pizattsu (2008 und 2009). Seit Dezember 2010 veröffentlicht Izayoi unter anderem im Magazin Action Pizazz Special.

Als völlig unverständlich ist es zu erachten, dass seinen Arbeiten noch keine offizielle (gedruckte!) englisch- oder französischsprachige Veröffentlichung vergönnt war. (***)

Veröffentlichungen (Auswahl) (1) (**):
- Boshi W (Double) Soukan (Angel Shuppan, 2010) - (3. Auflage: 12. 2011)
- M Onna Senka (Angel Shuppan, 2006) - (5. Auflage Mai 2009)
- Chigibo no Hanabira (Prequel zu Boshi W Soukan)
- Gibo to Gishi no Wsoukan (Sequel zu Boshi W Soukan)
- Inwai Akajuutan
- Oborozuki Toshi Gaiden (2001) (Sammelband mit mehreren Künstlern)

Douijinshi-Veröffentlichungen (Auswahl) (1):
- Pride Izayoi (Portfolio/Kurzgeschichte, 28Seiten)
- 16 Rough Sketches (28S.)
- The Return of the Lord ... (48S.)
- 16 nights draw juice
- Izayoi Seishin rough painting 100% juice (60S.)
- Izayoi no Kikan (48S.) (2011)
- Izayoi Seishin Rough Gashuu in M Onna Senka (2005) (52S.)
- Izayoi Seishin Rough Gashuu in M Onna Senka 2 (2005) (48S.)
- Izayoi Man (2012) (28S.)
- M Onna Senka - Chikako Futatabi... (2008) (24S.)
- M Onna Senka Rough Gashuu Ultimate (2006) (56S.)
- Naname Shigodo no Ryoujoku (2009) (36S.)
- Oomisoka Izayoi Matsuri '07 Han (2007) (56S.)
- Oomisoka! Izayoi Omatsuri!! (2006) (44S.)

Genauere Auskunft gibt die Seite doujinshi.mugimugi.org

Links:
japanische Homepage von Izayoi
Angel Shuppan Homepage

Quelle:
(1) doujinshi.mugimugi.org

Vermerk:
(*) Namen werden in der westlichen Reihenfolge Vorname und Nachname geschrieben.
(**) englische Titel entstammen Internet-Übersetzungen (google)
(***) Stand Sept. 2013

eroticcomic.info Home item2comichome