eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

John Howard

 

Der amerikanische Künstler John Howard begann bereits in jungen Jahren mit dem zeichnen. Recht früh schlug er den Pfad in Richtung Pornografie ein. Erste Werke konnte er in diversen Fanzines wie Comic World, Iron Moose oder No Sex unterbringen. Mitte der 1980er Jahre verlegte Howard zusammen mit seinem Kumpel Scott Phillips unter dem Label Leapin Weasel in Eigenregie zwei Hefte, die der Durchbruch für Beide sein sollte: Horny Biker Slut.

 

Ab den 1990ern wurde die Reihe der "geilen Motorrad-Schlampen" mit insgesamt dreizehn Ausgaben beim Verlag Last Gasp fortgesetzt. Die im Underground-Stil gestalteten Hefte sind allesamt anarchisch-wild, schmutzig, obszön, verschwitzt und getränkt in Körperflüssigkeiten und Motorenöl.

Underground-Comic-Liebhaber werden darin bitterböse Abrechnungen rund um den klischeehaften Mythos des "American Dreams" finden. Verpackt in satirisch, sexistische Zeichnungen aus Testosteron getränkten Biker-Fantasien. Die einzelnen Beiträge präsentierten sich mit verschiedenen oftmals unfertig wirkenden, amateurhaften Zeichenstilen und einem exzessiv überladenen Layout.

 

Die Serie beinhaltet Comics und Illustrationen von John Howard selbst sowie etlichen seiner Freunde und Künstlerkollegen, wie zum Beispiel Randy Clark, Scott Phillips, Ron Turner, Dave St. Albans und James Burchett, …

 

Inhaltlich ähnlich präsentiert sich die spätere Kurzserie She male Trouble. In den Jahren 1992 und 1994 erschien jeweils eine Ausgabe; verlegt wieder durch Last Gasp. Hier ist die titelgebende Heldin eine wohlbestückte Transsexuelle, die lustvoll allerlei Körperflüssigkeiten sowohl abgibt als auch empfängt, wobei ihre Gespielinnen ebenfalls mit enormen Geschlechtsteilen ausgestattet sind. Alles in diesen Seiten scheint karikaturesk übersteigert. Nur eines sind Howards Heldinnen nicht: zart, anschmiegsam oder einfach zu haben. Seine Frauen sind stark, unabhängig und fordern ihren Spass ein. Was auffällt: weibliche Charaktere wurden überwiegend "realistisch" gezeichnet, während die männlichen Figuren meist sehr cartoonhaft gestaltet sind.

 

Die "Horny Biker Sluts" schafften es in einer französischen Übersetzung sogar noch in die letzten Ausgaben des Magazins Bédé X und erfuhren 2002 eine Zusammenfassung als Album beim französischen Label Dynamite.

 

Howard zeichnete des Weiteren für Erwachsenen-Magazine wie Screw oder den Hustler. Für John Staglianos Magazin Buttman gestaltete er rund 15 Jahre lang diverse Illustrationen und Comicstrips. Neben einigen würdigenden Beiträgen auf Ausstellungen und Vernissagen verdient Howard sein Geld überwiegend mit Auftragsarbeiten.

Über die Jahre gestaltete er als Autor und Zeichner diverse Beiträge für Comic-Serien wie "2000AD (Sci-Fi Special 1981)", "Deathman", "Rip Off Comix", "Nerve", "Ultra Klutz", "Zatjaz",… (1)

 

Laut seiner Homepage arbeitet John Howard zusammen mit Kollegin Stacey Earley an gemeinsamen Comicstrips die sie in Eigenregie vertreiben. Unter dem Label Short & Curly Graphics wurden bereits diverse Hefte und Bücher veröffentlicht, wie zum Beispiel der Comicband "Badly Drawn Book" sowie "Shame", "Brutal Girlfriend", "Freaky!", "Sexy Monster!" oder "No more Envy".

 

Neben seinen künstlerischen Beiträgen auf dem Papier schnupperte Howard auch kurz in das Porno-Video-Business und verantwortete Titel wie "Tales from the Crack" oder "Vault of Whores".

 

"Politically incorrect even by the loose standards of underground comics, the Horny Biker Slut series returns with a vengeance.... With over 200,000 copies sold of the original comic book, John Howard’s larger-than-life images of pumped bikers, augmented women, and pushy she-males in a world of wretched excess have won him wide acclaim. " (2)

 

"…His stories are well written, funny and provocative. The artwork is really hilarious and over the top. Everything is so exaggerated and in your face. The stories are really "street level" and believable. …" (3)

 

Veröffentlichungen (Auswahl):

- Horny Biker Sluts 1-13 (1989-1998, Last Gasp)

- She Male Trouble 1-2 (1992,1994, Last Gasp)

 

Links:

- Homepage

 

Quellen:

(1) comicbookdb.com/creator.php?ID=10604

(2) amazon.com/The collected Horny Biker Slut

(3) amazon.com/Review von Terrenz

eroticcomic.info Home item2comichome