eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

David Messina

Der italienische Zeichner wurde am 29. August 1974 in Rom geboren. Nach seinem Kunststudium an der Scuola Internationale di Comics (Abschluss 1995) arbeitete Messina unter anderem als Grafiker für die Werbung, aber auch als Storyboardzeichner für Animationsfilme. Seine ersten Comicarbeiten waren in "Lazarus Ledd" für den italienischen Verleger Star Comics (2000) zu sehen. 2001 arbeitete er zusammen mit Autor Manfred Toraldo an "Arcana Mater" das bei Lo Scarabeo veröffentlicht wurde. Für Devil´s Due Press (Image Comics) war Messina bei Titeln wie "G.I. Joe" und "Voltron" für das Coloring verantwortlich.

Zur selben Zeit - um das Jahr 2000 - begann Messina für das spanische Kiss Comix Magazin zu arbeiten (bis etwa 2005). Übersetzungen seiner Geschichten fanden sich auch in dessen Ablegern, wie dem kurzlebigen englischsprachige French Kiss Magazin und dem französischen Pendant La Poudre aux Rèves.

Dabei parodierte er in seinen unterhaltsamen erotischen Kurzgeschichten überwiegend Figuren oder Situationen aus Comic, Film oder Fernsehen. Nach ein paar Kurzgeschichten schwenkte Messina zu kleinen Serien mit wiederkehrenden Charakteren. Den Beginn machte eine Figur namens "Kevin". Es folgten "El Gran Mirón - in Frankreich "Fuck Story" genannt (Parodie auf Big Brother und das Fernsehen) und "Sally Potter" (Parodie auf Harry Potter).
Die genaue Auflistung der Kiss Comix Veröffentlichungen:
"Godzilla v.s. Catwoman" (Kiss Comix # 87), "Tres Amigos Geniales" (KC # 93), "Kevin se recupera milagrosamente" (KC # 97), "El cliente llega a medianoche" (KC # 102), "Contén la respiración, Kevin!" (KC # 104), "Godzilla strikes back" (KC # 106), "Cuando Kevin encontró a Evelyn" (KC # 108), "El factor "X" habitual" (KC # 114), "El Gran Mirón" 1-7 (KC # 118, 119, 120, 121, 123, 127, 128), "Sally Potter" 1-6 (KC # 147, 148, 151, 154, 165, 171) (1)

Aus dieser "erotischen Schaffensphase" ist leider kein Sammelband oder Album entstanden und somit sind seine Arbeiten für eventuelle neue interessierte Leser verloren, bzw. beschränken sich auf alte Kiss Comix Ausgaben oder diverse Downloads aus dem Internet.

Messinas Zeichenstil damals wie heute ist äußerst professionell; wie man auch in den zahlreichen Arbeiten für namhafte Verlage sieht. Schon zu Beginn seiner Comic-Karriere - in der Erotik-Comic-Phase - waren seine Layouts und anatomischen Kenntnisse hervorragend. Seine Liebe zu Altmeistern wie Adam Hughes oder Mike Mignola und japanischen Manga wie "Akira" haben seinen Stil geprägt und sind in Nuancen in seine Zeichenstil eingeflossen.

Sein heutiger Stil ist (leider) "kompatibler", "angepasster" geworden; sicherlich geschuldet und ausgerichtet an den Geschmack der Massenlabels. Fairerweise sollte man anfügen, das diese Einschätzung weitgehend auf die Lizenzarbeiten beruhen, bei denen Figuren, Gesichter, Charaktere vorgegeben sind.

In Italien traf Messina den bekannten Zeichner Jim Lee, der dort für ein Jahr lebte, und dieser machte ihn mit Chris Ryan bekannt. Ryan wurde Monate später Herausgeber bei IDW und erinnerte sich an Messina. Daraus resultierte eine jahrelange andauernde Zusammenarbeit mit dem Verlag.

Für IDW Publishing (USA) arbeitete er ab 2005 überwiegend für die Lizenz-Titel Angel und Star Trek. Zum Beispiel an "Angel Vol.1 - The Curse" (2006), "Angel Vol.2 - Old friends" (2006), "Angel Vol.3 - Auld Lang Syne" (2007), "Angel Spotlight: Doyle" (2006), "Angel Halloween Special: Illyria" (2006), "Angel - First Night - Spike" (2008), Angel - Smile time" (2009) "Angel: Only Human" (2010), "Angel Yearbook" (2011); sowie für "Star Trek" an "Star Trek: Klingons - Blood will tell" (2007), "Star Trek Alien Spotlight - Gorn" (2007), Star Trek TNG: Intelligence Gathering" (2008), "Star Trek TOS - Mirror Mirror (2009), "Star Trek - Countdown" (2009) "Star Trek Spock: Reflections" (2010), "Star Trek Nero: The Lost Years" (2010), "Star Trek 2009: Movie Adaption" (2010) und Infestation (2011). (2)
Neben diesen arbeitete Messina auch für den Lizenz-Titel True Blood (Ausgaben 1-6 (2010) und "True Blood - all together now" (2011).

Für Marvel war Messina beim Titel "Ultimate Spiderman #5" (2011) beteiligt.

Ab 2012 arbeitet er zusammen mit Autor Joe Casey an einem neuen Superhelden-Titel für Image Comics. Aus dem gleichen Verlag stammt auch der Sammelband "Popgun Vol. 2" (2008), in dem eine weitere Arbeit von Messina zu sehen ist.

In letzter Zeit sieht man seinen Zeichenstrich in einigen "Catwoman"-Ausgaben bei DC Comics.

Neben all seinen künstlerischen Verpflichtungen unterrichtet Messina seit 2002 an der Scuola Internationale di Comics in Rom.

Weitere Daten über ihn können in seinem umfangreichen Blog Spider behind the Mirror nachgelesen werden. Zu finden unter www.davidmessinart.blogspot.de

Weitere Links:
- italienischer Wikipedia-Eintrag
- Interview mit David Messina und Scott Tipton bei comicgate
- zwei (deutsche) Interviews HIER und HIER bei trekzone.de
- italienisches Interview 2012 auf Youtube

Quellen:
(1) regdul, (2) Messina´s Blog

SeiteMessinafreigestellt
eroticcomic.info Home item2comichome