eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4 item6b1a1a2

Otomo-san

Der deutsche Künstler Otomo-san wurde 1985 in Rostock geboren, absolvierte zwischen 2001 und 2003 eine Ausbildung zum Technischen Zeichner und studierte in den Jahren 2008 bis 2011 Malen, Zeichnen und Bühnenbild an der Schule "Die Etage" in Berlin, Kreuzberg.

Seit 2012 arbeitet er als freischaffender Künstler im Bereich Pop Art.

Vor rund 12 Jahren (2004) entdeckte er die Manga-Kunst als seine Stilrichtung.

Der engagierte Zeichner zeigte seine Werke bereits auf Veranstaltungen wie der Leipziger Buchmesse, auf der DoKomi in Düsseldorf, beim Chisaii in Hamburg, auf der Berliner Comicmesse und Filmbörse, der DeDeCo in Dresden, der AniMaCo in Berlin, sowie auf diversen CMCs in Oberhausen und Hamburg - und versucht dabei seine Kunst dem interessierten Fan- und Fachpublikum näherzubringen.

Als Fan der Arbeiten von Satoshi Urushihara (Chirality, Legend of Lemnear, Plastic Little, Vampire Master) und Ryuta Amazume fand Otomo-san bereits Anfang der 2000er Jahre die Bereitschaft der hiesigen Verlage erotisches Material zu veröffentlichen unbefriedigend. Dies war auch seine Initialzündung diesem Missstand ein wenig entgegen zu wirken.

Mangas stehen noch (zu) Recht hoch im Kurs, doch die Ecchi- und Hentai-Sparte ist nur ein kleiner Teil davon - selbst in Japan - und hat weitaus weniger Publikum als man glauben möchte und noch weniger Genre-Fans die bereit sind, Geld dafür zu bezahlen; gleich ob für gedruckte oder elektronische Veröffentlichungen.

Verlage sind heutzutage einem harten Konkurrenz- und Gewinndruck ausgesetzt und zögerlich die Hentai- oder Ecchi-Sparte mit Titel zu bereichern. Das musste auch Otomo-san mit seinen Arbeiten erfahren und vertreibt deshalb seine Werke in Eigenregie. Beim Thema Marketing und Werbung werden alle gängigen elektronischen Plattformen wie Facebook, Tumblr, DeviantArt, Instagram und Animexx, sowie die eigene Homepage genutzt.

Aus dieser Entwicklung heraus entstand auch die Hentai-Serie Alice auf Abwegen.

Zusammen mit seiner Frau (Otomy) entwickelte Otomo-san vor gut vier Jahren nach und nach die Geschichte um die Dämonenjägerin Alice. Der erste Band wurde im September 2013 fertiggestellt und erlaubt dem Leser in vier Kurzgeschichten erste Einblicke in die Welt der Feuerdämonin Alice.

Zwei Jahre später wurden die Abenteuer von Alice fortgesetzt und zeigen neben einer Weiterentwicklung der Charaktere auch Fortschritte des Künstlers in Zeichentechnik und Erzählkunst.
Alice wird in diesem Band auf Reisen geschickt und entdeckt gemeinsam mit dem Leser das es um weitaus mehr geht als der rothaarigen Schönheit dabei zuzusehen wie sie ihre Ausbildung als Dämonenjägerin abschließt.

Ein dritter Abenteuerband ist in Planung und wird laut Otomo-san noch mehr Seiten enthalten als die Vorgänger.

Die feiste Alice wird von Otomo-san charmant-naiv in Szene gesetzt. Das "klassische Manga-Design" wird gut adaptiert und sein Zeichenstil verbessert sich zusehens. Waren im ersten Band die technischen Makel eh gering, wurde spätestens im Folgeband diese Marke noch unterboten. Sein Strich ist sauber gesetzt und kann sich durchaus mit Dōjinshi-Künstlern messen. Die einzelnen Bilder pro Seite besitzen nur wenige Details. Der Fokus des Layouts liegt auf den Charakteren.
Das Coloring der Seiten ist schlicht, aber gefällig. Weitaus opulenter werden von ihm die Covers und mannigfaltigen Einzelzeichnungen illustriert.

Otomo-sans Werkzeuge sind die klassischen Utensilien wie verschiedene Bleistifte für die Vorzeichnung, Copic Farbmarker, Buntstifte und Aquarellfarbe für Coloration und Illustration.

Weitere Einblicke in seine Arbeiten gibt die künstlereigene Homepage: www.otomosan.de Auf dieser Plattform kann man auch diverse Arbeiten vom ihm erwerben.

Veröffentlichungen/Publications (Auswahl/Selection):
- Alice auf Abwegen Band 1 (September 2013)
- Alice auf Abwegen Band 2 (September 2015)
- jährliche Kalenderveröffentlichung seit 2009
- Alice auf Abwegen Band 3 (geplant für Frühjahr 2018)
- Hentai Compilation (Künstler Anthologie, erscheint Herbst 2016)

Weitere Links:
Wikipedia-Eintrag Satoshi Urushihara
Wikipedia-Eintrag Dōjinshi

Stand 2016

This translation is unedited!

 

Otomo-san

 

The German artist Otomo-san was born in 1985 in Rostock, Germany. Between 2001 and 2003 he completed an apprenticeship as a technical artist and studied painting, drawing and stage design at the school "Die Etage" in Berlin, Kreuzberg from 2008 to 2011.

 

Since 2012 he has been working as a freelance artist in the field of Pop Art.

 

About 12 years ago (2004) he discovered manga art as his style.

 

The dedicated artist has already shown his work at events such as the Leipzig Book Fair, DoKomi in Düsseldorf, Chisaii in Hamburg, the Berlin Comic Book Fair and Film Exchange, DeDeCo in Dresden, AniMaCo in Berlin, and various CMCs in Oberhausen and Hamburg - and is trying to bring his art closer to the interested public of fans and professionals.

 

As a fan of the works of Satoshi Urushihara (Chirality, Legend of Lemnear, Plastic Little, Vampire Master) and Ryuta Amazume, Otomo-san found the willingness of the local publishers to publish erotic material unsatisfactory already in the early 2000s. This was also his initial impetus to counteract this deplorable state of affairs.

 

Mangas are (rightly) still very popular, but the Ecchi and Hentai section is only a small part of it - even in Japan - and has far fewer audiences than you might think and even fewer genre fans willing to pay for it, whether for printed or electronic publications.

 

Publishers are nowadays under severe competitive and profit pressure and are reluctant to enrich the Hentai or Ecchi divisions with titles. Otomo-san also had to experience this with his works and therefore distributes his works on his own initiative. Marketing and advertising uses all common electronic platforms such as Facebook, Tumblr, DeviantArt, Instagram and Animexx, as well as its own homepage.

 

The Hentai series " Alice auf Abwegen" derives from this development.

 

Together with his wife (Otomy), Otomo-san gradually developed the story of the demon hunter Alice four years ago. The first volume was completed in September 2013 and provides the reader with four short stories to give a first insight into the world of the fire demon Alice.

 

Two years later, Alice continued the adventures of Alice and, in addition to a further development of the characters, also showed the artist's progress in drawing technique and storytelling.

Alice is sent away on a journey in this volume and discovers together with the reader that it is much more important than watching the red-haired beauty finish her training as a demon hunter.

 

A third adventure book is in the planning stage and will contain even more pages than its predecessors, according to Otomo-san.

 

The fiery Alice is set in scene by Otomo-san in a charming and naive manner. The "classic manga design" is well adapted and his drawing style is improving. If the technical flaws in the first tape were low anyway, this mark was undercut at the latest in the following tape. His line is neatly drawn and he can easily compete with D?jinshi artists. The individual images per page have only a few details. The focus of the layout is on the characters.

The colouring of the pages is simple but pleasing. Much more opulent are the covers and various individual drawings illustrated by him.

 

Otomo-san's tools are the classic utensils such as various pencils for the preliminary drawing, Copic colour markers, coloured pencils and watercolour for colouring and illustration.

 

Further insights into his work can be found on the artist's own homepage: www.otomosan.de On this platform you can also purchase various works from him.

Now with english translation! eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome