eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4b

Mónica & Beatriz (Mónica & Bea)

Jahrelang haben die Hintermänner eines der populärsten Comic-Teams Spaniens durchaus erfolgreich ihre wahre Identität verbergen können. "Verlässliche" Quellen wie Lambiek.net oder Henri Filippinis "Encyclopédie de la bande dessinée érotique" schrieben jahrelang, das sich hinter den Pseudonymen zwei Frauen verstecken. In der 2006er Ausgabe nennt Filippini die Hintermänner endlich beim Namen: Zeichner "Monica", alias José Antonio Calvo Téllez und Autor "Beatriz" oder "Bea", alias Santiago Segura. Zudem wurde Mónicas Homepage (siehe unten) von Calvo Téllez registriert.

José Antonio Calvo Téllez wurde 1963 in Madrid geboren und verdiente sich bis Mitte 1985 als Amateurzeichner erste Anerkennung.
Santiago Segura wurde am 17. Juli 1965 in Madrid geboren. Mittlerweile ist er ein vielbeschäftigter Mann in Spanien und arbeitet als Schauspieler (unter anderem mit Cameo-Auftritten in den US-Streifen Blade 2 und Hellboy!), Regisseur und Autor.

1985 gewann Téllez den ersten Preis eines Amateur-Wettbewerbs des Magazins Creepy. Ab 1990 formierte sich das Duo "Tellez & Segura" unter dem Pseudonym "Mónica & Beatriz" und produzierte erfolgreiche erotische Comix für die la Cúpula-Verlagsgruppe. Darunter etliche Veröffentlichungen in den Magazinen El Vibora und Kiss Comix. Zusammenfassungen der Kurzgeschichten-Serie "Petites Vicieuses" erschienen in mehreren Ländern.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit bescherte unter anderem den SF-Erotik-Comic "Viciousland" - der bereits deutliche Verbesserungen des Zeichenstils Mónicas erkennen ließ. 1997 entstand mit "Miranda di Carlo" ein quasi Nachfolger von "Viciousland". Der Band ist ein gelungener kritischer Blick auf die Gesellschaft und ihre Sucht nach Sex und Vergnügen.

"Petites Vicieuses" bzw. "Las Pequefias Viciosas" zeigt im übertragenen Sinne das neue Spanien ab den 1990ern. "Bea" (!), "Monica" (!), "Marga" und all die anderen Mädels der Serie entdecken in jeder Kurzgeschichte ihre neuen Freiheiten. Unter der unschuldigen Sonne Spaniens träumen die Mädchen von Jungs (und Mädchen), Sex und wilden Orgien.
Die Bandbreite der Geschichten reicht von Porno-Plattitüden wie "der rauhe Hausmeister wird zum Objekt der Begierde", "junge Mädchen - alte Männer", "Jungmädchenliebe", "S&M-Praktiken", usw... - zu ernsteren Themen wie Lolitaliebe und Gewalt. Autor Segura verharmlost nichts, sondern äußerst sich durchaus kritisch. Vergessen wird aber nie die gewisse Priese Humor, die die Geschichten trotz aller Thematik vergnüglich und lustvoll zugleich machen.

Nach eher durchschnittlichen Sachen in den Anfangsjahren, begann sich der Zeichenstil von Téllez in den 1990ern neu zu formen. Der Zeichenstrich wurde professionell, durchgehend makellos und dem populären Geschmack der Zeit "angepasst" - in bester spanisch/französischer Tradition für "Semi-Funny-Comic". Die Figuren wurden cartoonhaft idealisiert bzw. "überzeichnet" und zusammen mit der gekonnt, bunten Farbgebung bereitet jede einzelne Kurzgeschichte Lesevergnügen das zum "mehrmaligen Konsum" einlädt. Der Erotik- bzw. Hardcore-Level ist zwar wesentlich niedriger als bei anderen Sex-Comic gewohnt; aber Mónica & Bea waren wohl vor allem die Geschichten wichtig und nicht der "Sexszene-pro-Seite-Faktor". Trotzdem gehts in den "Petites Vicieuses", sowie in den neueren Alben wie "Luz & Fer" richtig zur Sache - und das deutlich!

Mittlerweile erscheinen die "Les Petites Vicieuses" - in wiederholten Auflagen - in ganz Europa; wie zum Beispiel Spanien, Holland, Italien, Dänemark, Schweden, Frankreich und Deutschland.

Ein weitere Hinweis auf die "Richtigkeit" der Vermutung "Tellez & Segura" = "Mónica & Beatriz" spricht die Comicadaption des erfolgreichen spanischen Streifens "Torrente 3". Von und mit Santiago Segura.

In Ausgabe 177 des spanischen KISS Magazins präsentierte Mónica eine Kurzgeschichte mit einem neuen Autoren: Violeta.

Veröffentlichungen Non-Erotik Calvo Tellez:
"Nosotros exploradores", "Aquí volvemos", "El borbolochumba", "El hombre del tanque", "Respuesta", "Toro",...

Veröffentlichungen u.a.:
- Les Petites Vicieuses (franz.); the little lechers (engl.), Band 1 bis 3 (Sammelbände mit Kurzgeschichten aus den Jahren 1991-97)
- Sara Soft (2000)
- Luz & Fer (ohne Bea) (200x)

Link:
- offizielle Website von Mónica Registriert auf Jose A. Calvo Tellez!
- Wikipedia englische Infos über Santiago Segura
- Datenbank IMDb

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome